Nachrichten für GKV

Weibliches Triumvirat im Kindertagesstättenverbund

Zwei Jubiläen und eine Amtseinführung

Schweinfurt, Di. 14. Juni 2016. „Was feiern wir eigentlich?“ Diese gute Frage stellte Dekan Oliver Bruckmann in seiner Begrüßung der etwa fünfzig Anwesenden, die zu dem besonderen Abendgottesdienst in die St. Johanniskirche gekommen bzw. eingeladen waren. Es ging um die Ehrung der Leitungsspitze des Kindertagesstättenverbunds, den es seit Anfang diesen Jahres im Dekanatsbezirk Schweinfurt gibt. Zwei des weiblichen „Triumvirates“ begingen ihr Dienstjubiläum, die dritte wurde eingeführt:

Neues Kirchengemeindeamt: Ein Lichtblick

Vortrag über kirchliche Finanzen am Tag der Offenen Tür

Schweinfurt, Sa. 24. Oktober 2015. Bis Anfang dieses Jahres befand sich die Gesamtkirchenverwaltung (GKV) unter dem 1929 erbauten Evangelischen Gemeindehaus. Aber dort im Untergeschoss war es räumlich immer enger geworden. Schließlich musste das Amt sogar auf sechs „Exklaven“ verteilt werden. Inzwischen steht ein Neubau neben dem Gemeindehaus, errichtet an der Stelle des abgerissenen ehemaligen Studentenwohnheims der Evangelischen Fachakademie, Friedenstraße 25.

Halb ist gleich nichts

Jubiläumsfeier 50 Jahre FAKS

Schweinfurt, St. Johannis; Fr., 16. Okt. 2015. Wie oft wohl an diesem Festtag in den Reden der Ausdruck „Johann-Hinrich-Wichern-Fachakademie für Sozialpädagogik der Evangelisch-Lutherischen Gesamtkirchengemeinde Schweinfurt“ vorkam! Dabei ist doch dieser Name beileibe kein Zungenbrecher, womit man(n)/frau rhetorisch brillieren könnte. Zudem ist er erst seit genau drei Jahren (wieder) eingeführt (s. https://www.schweinfurt-evangelisch.de/inhalt/neues-outfit-neuer-name).

Durchs funkelnagelneue Kirchengemeindeamt Schweinfurt

Ein Streifzug

Schweinfurt, Juli 2015. Immer noch sieht man da und dort einen Bagger, Bauwagen und Bauzäune. Aber es wird bald fertig sein: das Evang.-luth. Kirchengemeindeamt oder die Gesamtkirchenverwaltung (GKV) in der Friedenstraße. Baubeginn war 2013. Für Samstag, den 24. Oktober 2015 ist ein „Tag der offenen Tür“ geplant. Bisher gelangte man zur GKV, indem man neben der Gustav-Adolf-Kirche quasi in den Keller unter dem Evangelischen Gemeindehaus ging.

Das war die alte MAV:

Der Startschuss ist gefallen. Vor ungefähr fünf Monaten haben es 12 MitarbeiterInnen gewagt und sich zur Wahl der Mitarbeitervertretung aufstellen lassen.
An dieser Stelle sei allen Personen ein großes Dankeschön ausgesprochen. Sie waren bereit Verantwortung zu übernehmen und sich für die Gemeinschaft einzusetzen.

Keine neue Steuer

Neues Verfahren für die Erhebung der Kirchensteuer auf Kapitalerträge

Liebe Gemeindeglieder,

seit einigen Wochen informieren die Banken und Versicherungen ihre Kunden über eine neue Verfahrensregelung zur Erhebung der Kirchensteuer auf Kapitalerträge – Stichwort Abgeltungsteuer. Kirchenmitglieder fragen nach den Gründen und den Auswirkungen dieser Änderung. Daher möchte ich das neue Verfahren kurz erklären.

Kirche und Geld

Auf dieser Seite möchte das Dekanat Schweinfurt in loser Folge Informationen über die finanziellen Bedingungen der Kirchengemeinden im Dekanatsbezirk Schweinfurt zur Verfügung stellen. Dabei wollen wir aus der Sicht der Kirchengemeinden berichten. Informationen über die Finanzen der Evang.-Luth. Kirche in Bayern erhalten Kirchensteuerzahler mit ihrem Kirchensteuerbescheid.

Presseschau: Eine Verwaltung für 70 Gemeinden

Neubau der evangelisch-lutherischen Kirche in der Friedenstraße

Gleich neben ihrem Gemeindehaus hat die evangelisch-lutherische Kirche am Mittwoch in der Friedenstraße den Grundstein für das neue Kirchengemeindeamt gelegt, das die Verwaltung für 70 Kirchengemeinden, drei Dekanatsbezirke und 15 weitere Rechtsträger übernimmt. Bezogen wird der 2,9 Millionen Euro teure Neubau im Herbst 2014.

Der ursprüngliche Zeitplan ist schon jetzt nicht mehr einzuhalten, da nach dem Abbruch des früheren Wohnheims der durch Gifte aus Bomben des Zweiten Weltkriegs verseuchte Boden zu sanieren war. [...]

Alles musste raus

Abbruch des evangelischen Wohnheims in der Friedenstraße

Schweinfurt. Am 10. Oktober 2012 wurde offiziell Abschied gefeiert. Noch einmal trafen sich frühere Lehrerinnen, Studierende, Hausdamen, Bedienstete sowie Mitarbeitende des Kirchengemeindeamtes und Mitglieder des Kuratoriums der Gesamtkirchengemeinde Schweinfurt im Speisesaal und Aufenthaltsraum des Untergeschosses. Das ehemalige Wohnheim der evangelischen Fachakademie in der Schweinfurter Friedenstraße wird in Kürze abgerissen, um neue Räume für die Kirchenverwaltung zu schaffen.