Grüß Gott in Unterfranken!

Eines von vielen leeren Felsengräbern mit Rollstein in Jerusalem (Foto: Bergler)

 

Liebe Leserinnen und Leser,

"Jesus lebt!" Das ist die Botschaft von Ostern. Als Maria aus Magdala frühmorgens zum Grab geht, geht sie in Wirklichkeit von Jesus weg. Denn auf dem Friedhof sucht man keinen Lebenden. Erst als sie sich umdreht, um wieder in ihr alltägliches Leben zurückzukehren, begegnet sie dem Auferstandenen: "Maria!" Jesus steht unerwartet hinter ihr.

Auch wir sollen wissen, dass Jesus / Gott immer gleichsam hinter uns steht und uns anredet, wann und wo wir es gar nicht vermuten. Oft sind es Menschen, durch die er spricht. Ostern erleben wir, wenn wir den Ruf des Auferstandenen hören und in seinem Sinne unseren Alltag ein wenig mitmenschlicher machen.

Eine gesegnete Oster- und Frühlingszeit wünscht Ihnen

Dekan Oliver Bruckmann