Kühlschrank-Poesie

„herrlichkeiten
am morgen aufstehen
feststellen
es tut mir nichts weh
es gibt fließendes wasser
und das telefon funktioniert
im schrank ein laib brot und marmelade
ein fröhliches lied im radio
heute keine rechnung im briefkasten
vor meinem fenster ein gänseblümchen
sonne und luft gratis dazu
einen gott, der es den ganzen tag
gut mit mir meint
und inmitten all dieser herrlichkeiten
mich!“

Sabine Heuser

Dieser Text von Sabine Heuser hängt an meinem Kühlschrank und das schon seit mehreren Jahren. Inzwischen hat er mehrere Eselsohren, ein paar Flecken und doch habe ich es noch nicht über mich gebracht die bunte Karte samt Gedicht wegzuwerfen. 

Immer dann, wenn ich morgens in die Küche tapse und schlaftrunken die Kaffeemaschine anstelle, die Kühlschranktüre aufmache und ganz selbstverständlich nach der Marmelade greife; immer dann, wenn ich ganz zuversichtlich hineinschaue und denke „Ach ja, stimmt, das könnte es heute zum Essen geben“; immer dann fällt mir dieser Text ins Auge.

Er erinnert mich daran und gibt mir einen Stups mich darauf zu konzentrieren, in welchen Herrlichkeiten, ja in welchem Alltags-Luxus ich so leben darf.
Herrlichkeiten - das können sein: ein heißer Schluck Kaffee, eine nette Nachricht am Handy, ein Gute-Nacht-Lied für den kleinen Neffen, ein langes Gespräch am lauen Sommerabend, die ersten reifen Früchte im Garten, ein Duft, der mir in der Nase kitzelt. 

„und inmitten aller dieser – mich“ 

Das Gedicht erinnert auch an Psalm 118, 24: „Dies ist der Tag, den der HERR macht; lasst uns freuen und fröhlich an ihm sein.“ 

Herrlichkeiten, herrliche Selbstverständlichkeiten oder eher außergewöhnliche, bemerkenswerte Gründe zur Dankbarkeit? Auf jeden Fall Dinge, die mein Leben bereichern. Dinge, für die ich dankbar sein kann. Und für die ich immer wieder und vermehrt dankbar sein will. 

Also: In welchen Herrlichkeiten leben Sie, lebst du? Welche Herrlichkeiten gibt es in Ihrem, in deinem Alltag zu entdecken?

Einen schönen, herrlichen Tag wünscht Ihnen, wünscht dir

Maria Aderhold, Dekanatsjugendreferentin
 

alle Online-Andachten

alle Online-Andachten: Klick hier

Die aktuelle Andacht auch telefonisch anhören unter 09721-3701193