Weihnachten 2020: was geht?

Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert und erweitert.

Stand 21.12. 12:00:

In allen unseren Gemeinden sind wir uns der hohen Verantwortung bewusst, Gottesdienste vor Ort sicher und ohne Ansteckungsgefahr durchzuführen. Gerade passen wir unsere Sicherheitskonzepte nochmals an die Situation an. Bitte haben Sie Verständnis, dass es im Augenblick keine festen Aussagen darüber geben kann, ob die geplanten Gottesdienste in dieser Form auch stattfinden können.

Keine Gottesdienste am 24.12. nach 19 Uhr

Angesichts der hohen Inzidenzzahlen werden einige geplante Gottesdienste nun abgesagt. Insbesondere werden die Gottesdienste entfallen, die später als 19 Uhr beginnen würden, damit Sie um 21 Uhr zur Ausgangssperre zu Hause sein können.

Anmeldepflicht für den 24.12. und 31.12.

Für alle Gottesdienste am Heiligen Abend (24.12.) und an Silvester (31.12.) besteht eine Anmeldungspflicht. Unter Umständen kann die Anmeldung noch vor Ort erfolgen. Bitte informieren Sie sich beim jeweiligen Pfarramt.

Für Ihre Sicherheit: Strenge Regeln für den Gottesdienst

Überall erwartet Sie ein geschultes Sicherheitsteam, das auf die Einhaltung der Hygieneregeln achtet und Ihnen einen Platz zuweist. Der Mund-Nasen-Schutz ist die gesamte Zeit zu tragen, auch am Platz. Gemeinsames Singen und Beten ist leider nicht möglich. Bitte achten Sie auch auf vor und nach dem Gottesdienst auf ausreichenden Sicherheitsabstand.

Aber trotzdem geht vieles ... lassen Sie sich einladen!

Direkt zur Gottesdienstliste: Klick hier

So viel Weihnachten war wohl noch nie: Trotz der großen Planungsunsicherheiten haben sich die evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden im Dekanat Schweinfurt viele Gedanken gemacht, wie sie mit der Situation umgehen können. Dabei ist eine große Bandbreite an neuen Angeboten entstanden. Mit viel Kreativität und auch hohem Engagement von Ehrenamtlichen entstehen überall neue Formen der Weihnachtsfeier, wie es sie vorher nicht gab.

Von offenen Kirchen über Freiluftgottesdienste, Livestreams, Angebote im Zehn-Minuten-Takt bis hin zum Weihnachtslieferservice „Weihnachten in der Tüte“: Vielfältige Ideen machen Lust darauf, den Heiligen Abend und das Weihnachtsfest einmal ganz anders und neu zu erleben. Wir sind uns sicher: Vieles davon wird auch nach Corona bleiben. Wir freuen uns darauf, Gott ganz neu zu den Menschen zu bringen! Auf jeden Fall wird es ein ganz besonderes Weihnachten werden.

Aufgrund der nicht planbaren Corona-Situation kann es auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Wir werden versuchen, Sie auch auf dieser Seite zu informieren. In jedem Fall werden die Sicherheitsteams überall dafür Sorge tragen, dass Sie eine Ansteckung nicht zu befürchten brauchen.

Das sind die Ideen für Weihnachten 2020:

  • Gottesdienste an Heilig Abend im Freien oder an besonderen Orten, an den anderen Feiertagen meist in der Kirche (mehr Informationen: klick hier)
  • mehr Gottesdienstangebote, um die Besucherzahlen jeweils klein zu halten (mehr Informationen: klick hier)
  • „laufende“ Angebote (Familiengottesdienst in der Arche Dittelbrunn alle 10 Minuten, Andachts-Route durch Niederwerrn entfällt verletzungsbedingt) (mehr Informationen: klick hier)
  • nicht an eine bestimmte Zeit gebundene Angebote (offene Kirchen, Adventswege etc.)
  • Online-Gottesdienste als zusätzliches Angebot, aber selten als Ersatz (außer MehrWegGottesdienst als Zoom-Konferenz) (mehr Informationen: klick hier)
  • Gottesdienste teilweise nur mit Voranmeldung im Pfarramt (mehr Informationen: klick hier)
  • in einigen sehr kleinen Kirchen (Frühmesskapelle Geldersheim, Ortsteilkirchen im Raum Bad Kissingen … ) sind weiterhin keine Gottesdienste möglich. Die St. Lukas-Kirche in Schweinfurt kann nicht geheizt werden (Umluftsystem), daher „indoor“-Gottesdienste nur im Gut Deutschhof.
  • In den Krankenhäusern soll das normale Angebot möglichst aufrechterhalten werden. Videoandachten oder schriftliche Angebote sind als Alternative angedacht. Für das Leopoldina-Krankenhaus ist ein Livestream der Gottesdienste am 12.12.18:00, 19.12.18:00 und 26.12.10:00 eingerichtet. Sie finden ihn auf der Facebook-Seite der St. Stephanuskapelle des Leopoldina-Krankenhauses.
  • Für die Seniorenheime gibt es Andachten zum Anhören und Weitergeben auf CD.
  • unter 09721-3701193 können Sie jederzeit das Weihnachtsevangelium, einen Segen und das Lied "Stille Nacht" anhören. (max. 2 Anrufende gleichzeitig)

 

 

Die hier aufgelisteten Gottesdienstangebote werden von den jeweiligen Gemeinden selbst gemeldet.