Das war die alte MAV:

Der Startschuss ist gefallen. Vor ungefähr fünf Monaten haben es 12 MitarbeiterInnen gewagt und sich zur Wahl der Mitarbeitervertretung aufstellen lassen.
An dieser Stelle sei allen Personen ein großes Dankeschön ausgesprochen. Sie waren bereit Verantwortung zu übernehmen und sich für die Gemeinschaft einzusetzen.

Neun Mitglieder hat unser neues Gremium.
Gemeinsam machen wir uns auf den Weg – vergleichbar mit einer Laufstrecke. Die Strecke bis zur nächsten Wahl ist kurz – nicht mal mehr ein Jahr. So könnte man meinen, wir befinden uns bei einem Sprint. Aber uns geht es nicht um Schnelligkeit. Der Weg ist das Ziel. Wir möchten unsere kurze Amtszeit mit qualitativ hochwertiger Arbeit füllen und für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter da sein.

Zu folgenden Bürozeiten können Sie uns persönlich in der Friedenstraße 23 in Schweinfurt oder unter der Telefonnummer 09721/207278 erreichen:

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag
von 9.00 Uhr – 12.00 Uhr
und
Montag und Mittwoch
von 14.00 Uhr – 16.00 Uhr

Auch die Bezeichnung hat sich geändert und lautet korrekt:

"Gemeinsame Mitarbeitervertretung im Evang.-Luth. Dekanatsbezirk Schweinfurt"
 

Im Folgenden möchten sich die Mitglieder der Mitarbeitervertretung Ihnen vorstellen:

Mein Name ist Maurice Breitkopf und ich lebe im schönen Schweinfurt. Ich bin 29 Jahre alt, geschieden und arbeite als Erzieher im Kindergarten Christuskirche. Ende April diesen Jahres wurde ich zum 1. Vorsitzenden der Gemeinsamen Mitarbeitervertretung im Evang.-Luth. Dekanatsbezirk Schweinfurt gewählt. Für das entgegengebrachte Vertrauen der MAV-Mitglieder und der Kolleginnen und Kollegen möchte ich mich recht herzlich bedanken. Die Tür der Mitarbeitervertretung steht allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stets offen. Ich wünsche mir eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen den Dienststellen, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und der MAV.

 

 

Mein Name ist Jennifer Langguth. Ich bin 34 Jahre alt, Verwaltungsfachwirtin und arbeite seit 1998 im Kirchengemeindeamt. Ich bin   ledig, habe einen Stiefsohn und wohne mit meinem Lebenspartner in Schweinfurt.

Ich bedanke mich bei Ihnen/Euch für das entgegengebrachte Vertrauen und Ihre/Eure Stimme bei der MAV-Wahl. Zusammen mit Maurice Breitkopf wurde ich von den Mitgliedern der Mitarbeitervertretung zur Vorsitzenden gewählt. Im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten sind wir beide mit jeweils 20 Stunden für die Arbeit der Mitarbeitervertretung freigestellt.

Ich freue mich auf die neue, spannende und interessante Herausforderung. Montag- und Mittwochnachmittag, Dienstag-, Donnerstag- und Freitagvormittag freue ich mich auf einen Anruf von Ihnen/Euch im MAV Büro.

 

C:\Users\Nadine\Desktop\Untitled 1.jpg„Sich für andere stark machen!“, dies ist mein Ziel in der MAV. Ich heiße Nadine Bechmann, bin 27 Jahre jung, glücklich verheiratet, habe zwei wunderbare Kinder und lebe im schönen Dittelbrunn. Ich bin Kinderpflegerin und freue mich jeden Tag an der Bereicherung, die einen die Kinder täglich geben. 2011 durfte ich mich in den Landkindergärten WINKITA mit einarbeiten. In meiner Freizeit bin ich Frauenbeauftragte des Kreisfeuerwehrverbandes Schweinfurt. Ich sage herzlichen Dank für Ihre Stimme bei der MAV Wahl und freue mich auf eine erfahrungsreiche Zeit. Auf eine gute Zusammenarbeit und Gottes Segen!

 

 

 

Mein Name ist Sofia Schreck. Ich bin 50 Jahre alt und als Leitung in der Kindertagesstätte St. Lukas in Schweinfurt tätig.

Es ist mir wichtig, mich für die Belange der Mitarbeiter einzusetzen. Durch die aktive Mitwirkung in der MAV kann ich ein neues Erfahrungsfeld erleben und auch meine Erfahrungen einbringen. Ich freue mich über die Wahl und die neuen Herausforderungen und bedanke mich bei allen, die mich gewählt haben.

 

 

 

 

Mein Name ist Kerstin Fehn. Ich bin 33 Jahre alt und wohne in Prichsenstadt. Seit zwei Jahren arbeite ich als Kinderpflegerin in der Kindertagesstätte St. Lukas.

Ich bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen und freue mich auf die neuen Aufgaben, die mich jetzt erwarten.

 

 

 

Mein Name: Susanne Stubenrauch: Von 1986 -2009 war ich in einer Kindertagesstätte als Kinderpflegerin und davon in zwei Wahlperioden als MAV (Caritas) tätig. Seit 2009 bin ich in der Schulkindbetreuung Schwebheim in Teilzeit angestellt. In dieser MAV-Wahlperiode der Diakonie bin ich wieder als MAV Mitglied gewählt worden, wofür ich mich hier herzlichst bei Ihnen bedanken möchte!

 

Laut Gesetz hat die MAV die beruflichen, wirtschaftlichen und sozialen Belange der Mitarbeiter/Innen zu fördern. Sie hat in ihrer Mitverantwortung für die Aufgaben der Dienststellen das Verständnis für den Auftrag der Kirche zu stärken und für eine gute Zusammenarbeit einzutreten. Ich möchte mich für ein  vertrauensvolles und partnerschaftliches Arbeiten gemeinsam mit dem Dienstgeber und der MAV einsetzen.

 

 

 

Ich bin Petra Knappke, 53 Jahre alt, verwitwet, habe vier erwachsene Kinder und wohne in Schweinfurt an der Eselshöhe. Seit 17 Jahren arbeite ich als Pfarramtssekretärin in der Christuskirche Schweinfurt/Arche Dittelbrunn.

Da ich nun schon elf Jahre in der MAV tätig bin und mit größtem Engagement möglichst jede Aufgabe annehme, finde ich dieses Amt als sehr herausfordernd und notwendig. Des Weiteren freue ich mich äußerst über die Wiederwahl meiner Persönlichkeit im April 2014, obwohl ich aus privaten Gründen mit meinen lieben damaligen Kollegen zurücktrat.

Bedanken möchte ich mich herzlichst bei allen wählenden Mitarbeitern der gesamten evangelischen Kirche im Dekanat Schweinfurt und hoffe, dass ich mit eurem Vertrauen in Zukunft auch viel Positives bewegen werde.

 

Mein Name ist Kornelia Schmidt. Ich bin Diplompädagogin und mit 20 Wochenstunden als Pädagogische Leiterin beim Evangelischen Bildungswerk angestellt. Mit 60 Jahren und 27 jähriger Dienstzeit bin ich der Oldie in der Gruppe der MAVler und bringe meine langjährige Kenntnis der Strukturen und Personen  im Dekanatsbezirk Schweinfurt  mit ein. In Zeiten knapper werdender Ressourcen und steigender Anforderungen ist eine gute Vertretung der Interessen von Beschäftigten in Form von Beratung, Information und Unterstützung wichtiger denn je. Dafür stelle ich mich gern zur Verfügung.

 

 

 

 

 

Mein Name ist Antje Günzler, ich bin 48 Jahre alt, bin verheiratet, habe zwei erwachsene Töchter und arbeite in der Kindertagesstätte Christuskirche. Ich habe mich in die MAV wählen lassen, um mich besser zu informieren und dieses Wissen den Mitarbeitern zu Gute kommen zu lassen.