50 Jahre Dreieinigkeitskirche

Nach nur einjähriger Bauzeit war die Kirche am Trinitatisfest, am 24. Mai 1959, feierlich eingeweiht worden.

Über das 50-jährige Jubiläum aus der Presse (Schweinfurter Tagblatt vom 9.6.2009; Bericht von Manfred Herker) zitiert:

Mit Kirchweihfest und einem eindrucksvollen Festgottesdienst am Trinitatis-Sonntag (7. Juni 2009) feierte die Dreieinigkeits-Gemeinde das 50-jährige Bestehen ihrer Kirche. Gratulant Regionalbischof Christian Schmidt: "Hier weht ein Geist der Toleranz und des liebevollen Umgangs miteinander."

Die Predigt des Oberkirchenrats aus Ansbach stand im Mittelpunkt des Gottesdienstes. 50 Jahre habe nun die Dreieinigkeitskirche lebendige Gemeindearbeit geleistet: in Liebe zu Gott und den Mitmenschen. Sie habe die Herausforderung durch den Bevölkerungswechsel im Musikerviertel angenommen, kümmere sich seit Anfang an um die Neubürger, die hier eine neue Heimat gefunden haben.

Diese Vielfalt der Menschen habe die Dreieinigkeitskirche als Bereicherung erkannt, was sich gerade im multikulturellen Kindergarten zeige: Hier könnten alle Kinder einen liebevollen toleranten Umgang miteinander lernen. Darum gehe es letztlich: um eine neue Sicht, die gerade im Anderen Gott erkenne und die das Abenteuer des Helfens und der Solidarität entdecke. Eine Gloalisierung der Gerechtigkeit und des Friedens sei notwendig: "Jeder von uns kann hier als Globalplayer mitspielen", schloss Schmidt.

 

   

Der Altar der Dreieinigkeitskirche: schlicht als Tisch gestaltet

Regionalbischof Christian Schmidt: sein erster offizieller Auftritt im Dekanat Schweinfurt

 (Foto: Archiv Regionalbischof-Büro Ansbach)

Pfarrerin Elke Loos moderierte die zahlreichen Grußworte, alle geprägt von einer hohen Wertschätzung der Dreieinigkeitskirche. Bürgermeister Otto Wirth bescheinigte ihr, schnell zu einem gewichigen Baustein im Bild der Stadt geworden zu sein. In den 50 Jahren ihres Bestehens habe die Gemeinde einen großen Wandel erlebt, ihn jedoch als Chance begriffen: Heute seien vor allem der multikulturelle Kindergarten, aber auch das internationale Frauenfrühstück Orte der Begegnung und der Integration. Dies wirke sich auch positiv auf das Leben in der Gemeinde und im ganzen Musikerviertel aus. [...]

Pfarrer Gregor Mühleck freute sich über die mannigfachen öklumenischen Kontakte, die in den vergangenen 15 Jahren zwischen Dreieinigkeit und den katholischen Kirchengemeinden in Unter- und Obereuerheim entstanden sind. "Hier in der Dreieinigkeitskirche wohnt eine besondere Schönheit, hier ist in den vergangenen 50 Jahren eine fabelhafte Geschichte gelaufen", fand Mühleck animierende Worte der Dankbarkeit und Anerkennung. [...]

 

   
     50 Jahre Verkündigung von dieser Kanzel Ein schlichter, quadratischer Raum mit zweifach in den Raum vorspringender Empore - ohne Orgel; diese befindet sich im Kirchenraum neben dem Altar

Zurück zur Gemeindeseite