Herzlich willkommen im Dekanat Schweinfurt

Ausgezeichnete Vesperkirche

PRESSESCHAU

 

Landesstiftung würdigt Mutter, Gomringer und Vesperkirche:

Nürnberg/Schweinfurt, 21.11.2017 (epd). Die Geigerin Anne-Sophie Mutter und der Schriftsteller Eugen Gomringer haben am Dienstagabend den Preis der Bayerischen Landesstiftung erhalten. Finanz- und Heimatminister Markus Söder (CSU) verlieh die Auszeichnungen in der Nürnberger Kaiserburg. Insgesamt würdigte die Stiftung neun Preisträger mit insgesamt 90.000 Euro. Mutter und Gomringer erhielten den Preis in der Kategorie Kultur.

Hiobsbotschaft: ASBEST

Kirchenraum St. Lukas gesperrt

 

Schweinfurt-Hochfeld, Nov. 2017. Der Kirchenvorstand der evangelischen St. Lukas-Gemeinde in der Segnitzstraße hat den einstimmigen Beschluss gefasst, den Kirchenraum im Obergeschoss von St. Lukas ab sofort für die Öffentlichkeit zu sperren.

Partnergemeinde "Bom Pastor" (Norte) in Rio de Janeiro

Ebenfalls Reformationsjubiläum

Schweinfurt / Rio de Janeiro, Nov 2017. Auch die Norte-Gemeinde "Bom Pastor" ("Zum guten Hirten") in Rio hat das Reformationsjubiläum ganz groß begangen und der Partnerschaft mit dem Dekanat Schweinfurt, besonders der gemeinsamen Lutherspuren-Reise im Sommer gedacht.

Sie übermittelt uns hier einige Fotos von verschiedenen Aktivitäten aus diesem Anlass im Oktober 2017.

Partnergemeinde "Bom Samaritano" in Rio de Janeiro

Feier des Reformationsjubiläums im Stadtteil Ipanema

 

Schweinfurt, Nov. 2017. Pastor José M. Kowalska schreibt unserem Dekanat:

Am 31. Oktober haben wir in Bom Samaritano Reformationstagsgottesdienst gefeiert unter dem Thema „Vom Konflikt zur Kommunion“. Viele Leute aus anderen Kirchen waren gekommen: katholisch, pfingstlerisch, anglikanisch, presbyterianisch, baptistisch - und auch die von der anderen Lutherische Kirche. Im Rahmen dieses Gottesdienstes fand die Einsegnung des Vorstandes des Ökumenischen "Rates der Kirchen des Staates Rio de Janeiro" (CONIC-Rio) statt.

Partnergemeinde "Martin Luther" in Rio de Janeiro

Feier des Reformationsjubiläums

 

November 2017. 500 Jahre Reformation! Was hat sich seit der Begegnung mit unseren brasilianischen, evang.-luth. Partnern im Rahmen ihrer Luther-Stätten-Reise (Juli/Aug 2017) ereignet? Über die Feier(n) des Reformationsjubiläums in Rio de Janeiro berichtet uns Pfarrer Rolf Rieck von der Martin-Luther-Gemeinde.

Christhild Grafe: Grüße aus Kolumbien

Erste Eindrücke aus der Arbeit

 

November 2017. Wie geht es eigentlich Pfarrerin Christhild Grafe und ihrem Mann Juan Osorio? Sie ist nun schon drei Monate Auslandspfarrerin in Kolumbien.

Über Renate Käser, unsere Dekanatsbeauftragte für Mission, Partnerschaft, Entwicklung, die mit ihr in gutem Kontakt steht, wurden uns Fotos (bitte hierzu das Bild anklicken) samt Kommentar geliefert.

Beste Grüße von Schweinfurt nach Bogotá!

"Ich ein Jud"

Theateraufführung in St. Johannis

Schweinfurt. An fünf Abenden wird in der Turmkapelle der St. Johanniskirche (Martin-Luther-Platz) ein Ein-Personen-Stück aufgeführt:

"Ich ein Jud. Verteidigungsrede des Judas Ischariot" von Walter Jens.

Es handelt von einem fiktiven Seligsprechungsprozess für Judas Ischariot, der mit seinem Freispruch endet. Ist Judas Ischariot, der Jesus Christus an die Römer verriet, wirklich die Verkörperung des Bösen, der Teufel in Menschengestalt?

Musik zum Träumen

Bad Kissinger BlockflötenEnsemble verzauberte mit Musik aus fünf Jahrhunderten

Bad Kissingen, So. 12. Nov. 2017 (klk). Bei kaum einem anderen Instrument klaffen Bekanntheitsgrad und Beurteilung so weit auseinander wie bei der Blockflöte. Sie hat eine lange Geschichte. Bereits im 14. Jh. zählte sie zu den wichtigsten Holzblasinstrumenten und verdrängte die Schalmeien der Antike und des frühen Mittelalters. Die verwendeten Blockflötentypen waren noch zylindrisch gebohrt und bestanden nur aus einem Stück. Sie klangen dadurch mild, weich und obertonarm. Über Jahrhunderte war die Blockflöte sehr beliebt. Im 16.

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren