Herzlich willkommen im Dekanat Schweinfurt

Grüß Gott in Unterfranken!

Liebe Leserinnen und Leser,

mit der Jahreslosung 2018 (Offenbarung 21,6) begrüße ich Sie im neuen Jahr:

Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.

Gibt es ein schöneres Geschenk? Wasser ist ein kostbares Gut - vor allem in biblischen Ländern, die nicht wie unsere Breiten von Wasser gesegnet sind. Rechtzeitig eine Quelle oder eine Oase in der Wüste zu finden, bedeutet Überleben!

Ein Stück Glück im Alltag

Mit Gottesdienst die vierte Vesperkirche eröffnet

Schweinfurt, So., 21. Jan. 2018. Wie sich die Bilder in den Jahren gleichen: immer wieder das große Interesse an der Vesperkirche selbst jetzt zum vierten Mal; schon eine halbe Stunde vor Gottesdienstbeginn die Kirchenbänke zur Hälfte besetzt; die Nervosität der Gastgeberinnen und Gastgeber vor dem erwarteten Ansturm zu den Tischen; die angespannte Geduld der vielen Wartenden, die zahlreichen Presseleute, die erwartungsgemäß gerade zum Auftakt erschienen.

Es ist alles bereit ...

für die Vesperkirche

Schweinfurt, 19.01.18. Von der bayerischen Pionier-Vesperkirche schreibt die Presse, denn die Schweinfurter ist die allererste im Freistaat gewesen (s. LINK: https://www.schweinfurt-evangelisch.de/inhalt/presseschau-vesperkirchen-...). Dekan Oliver Bruckmann nennt als ihren Zweck: "Jedem soll es ermöglicht werden, in der guten Stube der Kirchengemeinde bei angenehmen Temperaturen eine Mahlzeit einzunehmen."

PRESSESCHAU: Soli Deo Gloria

Von der Villa in die Kirche - Von der Hausorgel zur Kirchenorgel

Schonungen, 20. Jan. 2018. Sie ist nicht historisch und trotzdem eine Besonderheit – die Orgel in der evangelischen Christuskirche in Schonungen. Eigentlich ist sie gar keine Kirchenorgel, sondern eine Hausorgel. Na ja, für ein herkömmliches Einfamilienwohnhaus wäre sie wohl nicht geeignet. Die größte Pfeife misst immerhin 2,50 Meter, und der Prospekt mit dem Schriftzug Soli Deo Gloria (Gott allein zur Ehre) nimmt fast die gesamte Kirchenempore in Anspruch.

Vorbereitung für den WELTGEBETSTAG

Surinam - „Gottes Schöpfung ist sehr gut!“ Aus Südamerika kommt im Jahr 2018 der Weltgebetstag zu uns. Surinam ist sein kleinstes Land und doch eines seiner buntesten. Seine rund 540.000 Einwohner*innen haben u.a. afrikanische und indische, indigene, javanische, europäische und chinesische Wurzeln.

Frauen aus Surinam laden ein, uns dieser Vielfalt zu öffnen und sie miteinander zu feiern.

Der Vorbereitungstag für die Gemeinden findet statt am  Donnerstag, 25. Januar 2018, 14.00 – 17.30 Uhr, im Evang. Gemeindehaus, Friedenstraße 23, Schweinfurt.

PRESSESCHAU: Vesperkirchen in Süddeutschland

Schweinfurt, Jan. 2018. Bald beginnt in der St. Johanniskirche die vierte „Vesperkirche“: Am Sonntag, dem 21. Januar, wird sie im Gottesdienst (ab 10.30 Uhr) eröffnet und am Sonntag, dem 11. Februar, ebenfalls mit dem Gottesdienst offiziell beendet werden. Inzwischen ist aber die Schweinfurter Vesperkirche, die die erste in Bayern war, nicht mehr die einzige in diesem Bundesland. Lesen Sie dazu folgenden Pressebericht:

PRESSESCHAU: Dekan Oliver Bruckmann zum Jahreswechsel

Das gesellschaftliche Klima wandelt sich

Schweinfurt, 31.12.2017. Mit dem gesellschaftlichen Wandel, auch innerhalb der evangelisch-lutherischen Kirche, hat sich Dekan Oliver Bruckmann in seiner Silvesterpredigt in St. Johannis beschäftigt. Dabei ging er zunächst auf den Klimawandel ein. „Wir werden nicht so weitermachen können, wenn unsere Vegetation so bunt und vielfältig bleiben soll und die Tierwelt auch. Wenn das Wetter nicht immer extremer werden soll. Wirklich weitergekommen sind wir da 2017 nicht.“

2017: Bilder eines Jahres

Schweinfurt, 31. Dez. 2017. "Einen guten Beschluss" wünschen sich dieser Tage die Schweinfurter. Auch das evang.-luth. Dekanat hat allen Grund, in Zufriedenheit und Dankbarkeit das alte Jahr beschließen zu können. Natürlich war 2017 - wie auch in wohl allen anderen Dekanaten, Kirchenkreisen, Propsteien und Superintendenturen deutschlandweit - vom Reformationsjubiläum "500 Jahre Thesenanschlag Martin Luthers" geprägt. Extra feierte Schweinfurt noch "475 Jahre Reformation". Mehr an thematischen Gottesdiensten, Vorträgen und Ausstellungen ging wohl kaum.

Musik als Verkündigung

Gospelchor „Die KisSingers“ rockte das Publikum

 

Bad Kissingen, Fr., 22. Dez. 2017 (klk). Das muss man dem Gospelchor der evangelischen Erlösergemeinde „Die KisSingers“ und seinem musikalischen Leiter, Kirchenmusikdirektor Jörg Wöltche, schon zubilligen: Wenn sie ein Konzert geben, ziehen sie alle Register und reißen die Zuhörer von den Stühlen. Seit fast zwei Jahrzehnten ist der Gospelchor „Die KisSingers“ bei seinen Konzerten immer ein wahrer Besuchermagnet. Wovon manche andere Chöre nur träumen können, ist für sie Selbstverständlichkeit – ein volles Haus.

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren