Herzlich willkommen im Dekanat Schweinfurt

Von Erfurt nach Schweinfurt

Annalena Kühne ist neue CVJM-Jugendsekretärin

Schweinfurt, Juni 2017. Die Stelle war seit dem 1. September 2016 - seit Weggang des vorherigen Jugendsekretärs Christian Lorch - vakant. Nun ist sie seit dem 1. Mai wieder besetzt:

Annalena Kühne (27) heißt die Neue und hat sich kürzlich Dekan Oliver Bruckmann persönlich vorgestellt. Zuvor schon war ein Porträt von ihr im CVJM Aktuell-Heft (Nr. 64/Juni-Juli 17) zu sehen und zu lesen:

Ein feste Burg ist unser Gott

Fulminanter Kantatengottesdienst in der Erlöserkirche ging unter die Haut

Bad Kissingen, So., 25. Juni 2017 (klk). „Kantatengottesdienste in der Erlöserkirche und 'Kissinger Sommer' gehören zusammen. Seit Anfang an haben sie einen festen Platz im Rahmen des Festivalprogrammes", so Marie-Luise Biedermann, stellvertretende Vorsitzende des Kirchenvorstandes der evangelischen Erlösergemeinde Bad Kissingen, bei ihrer Begrüßung zum diesjährigen Kantatengottesdienst.

Gemeindefest der Kirchengemeinde Sennfeld

EINLADUNG für So., 16. JUli 2017

Sennfeld. Das Gemeindefest der Evang.-Luth. Kirchengemeinde Sennfeld steht im Jahr 2017 ganz im Zeichen des Lutherjubiläums. Dazu hat sich die Gemeinde besondere Gäste eingeladen. Drei Trucks, die im Auftrag der Evang.-Luth. Kirche in Bayern durch den gesamten Freistaat touren und dabei pro Dekanat nur einmal halten, machen am Sonntag, den 16. Juli 2017, Station im ehemals freien Reichsdorf Sennfeld. So ist dann am und um den Plan einiges geboten, wenn die Trucks, die unter dem Motto „WortTransport“ fahren, ihre Klappen öffnen.

Die Ohren aufmachen für Gott

Ökumenischer Gottesdienst bei der Zelttheaterwoche für die ganze Familie

Bad Kissingen, 18. Juni 2017 (klk). Ansprechend, berührend und zum Mitmachen animierend, - so könnte man den ökumenischen Open Air-Gottesdienst am Sonntagmittag am Flugplatz in der Au bezeichnen. „Ohren auf ... und durch“ lautete das Motto der Zelttheaterwoche, dem sich die evangelische Erlösergemeinde, die Regionalstelle für kirchliche Jugendarbeit (Bad Kissingen) sowie die Ehe- und Familienseelsorge bei dem Gottesdienst anschlossen. Mit modernen Liedern und Möglichkeiten, sich als ganze Familie einzubringen, wurde gemeinsam gesungen und gebetet.

"Du siehst mich" an Fronleichnam

Evangelischer Gottesdienst auf dem Jahnsplatz

Schweinfurt, Fronleichnam 15. Juni 2017. Am urkatholischen Feiertag ist es seit Jahren Brauch, dass die evangelischen Kirchen Schweinfurts zu einem Open-Air-Gottesdienst auf dem Jahnsplatz neben dem Wildpark an den Eichen einladen. Von daher galt ein spezieller Gruß der Geistlichen den katholischen Gemeinden, die währenddessen an der Fronleichnamsprozession auf Schweinfurts Straßen teilnahmen.

475 Jahre Reformation in Schweinfurt

Festpredigt von Landesbischof Bedford-Strohm

Schweinfurt, Trinititatisfest, 11. Juni 2017. 475 Jahre Reformation in Schweinfurt! Fast rückte dieser Kasus, den es zu feiern galt, in den Hintergrund. Denn wenn das Kommen des Landesbischofs zu einem Festgottesdienst ansteht, ist allemal mit vollem Kirchenschiff zu rechnen. So war es denn auch, zumal etliche Stadt- und Landgemeinden des Dekanats den Sonntagsgottesdienst extra ausfallen ließen, um ihre Gemeindeglieder nach St. Johannis einzuladen.

PRESSESCHAU: Ökumenischer Pfingstgottesdienst

in Bad Kissingen: „Erinnerungen heilen – Christus bezeugen“

Bad Kissingen, Pfingstmontag 5. Juni 2017. Bis auf den letzten Platz gefüllt war die Wandelhalle in Bad Kissingen. Viele mussten darüber hinaus mit einem Stehplatz vorlieb nehmen beim ökumenischen Pfingstgottesdienst anlässlich des 500. Jahres der Reformation. Eingeladen hatten die katholischen Stadtgemeinde St. Elisabeth, die Pfarreiengemeinschaft "Jesus- Quelle des Lebens" und die evangelische Erlöserkirchengemeinde, und mehr als 800 Gläubige waren dieser Einladung gefolgt.

Ganz der Vater

Ökumenischer Gottesdienst auf dem Schweinfurter Marktplatz

Schweinfurt, Pfingstmontag 5. Juni 2017. Es sollen laut Presse rund 600 Menschen, nach euphorisch anmutender Zählung sogar über tausend gewesen sein, die den Ökumenischen Gottesdienst auf dem Marktplatz mitfeierten. „Pilgergruppen“ (so Dekan Oliver Bruckmann) hätten sich, zum Teil zu Fuß, hierher auf den Weg gemacht: aus Niederwerrn, Zell, Obbach, Oberndorf. Sie blickten erwartungsvoll-andächtig auf ein aufgebautes Podium vor der malerischen Kulisse des Alten Rathauses.

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren