Nachrichtenarchiv für Evangelische Jugend

Joe is back!

Diakon Johannes Hofmann wurde in der Kirchengemeinde Schwebheim in sein neues Amt eingeführt. Er verantwortet die Jugendarbeit in Schwebheim und in der Christuskirche Schweinfurt.

Bild des Benutzers Heiko Kuschel

„Wir kennen uns seit 16 Jahren“, so begrüßte Dekan Oliver Bruckmann den altbekannten „Neuen“ in Schwebheim. Das liegt lediglich daran, dass Bruckmann noch nicht länger in Schweinfurt ist: Schon damals war Johannes Hofmann, genannt Joe, Dekanatsjugendreferent bei der Evangelischen Jugend. Später war er für die Jugendarbeit in Bad Kissingen zuständig, bevor er vor vier Jahren nach Wiesenbronn ging, um dort eine Einrichtung für unbegleitete jugendliche Flüchtlinge zu leiten. Diese wurde nun geschlossen, so dass der musikbegeisterte Diakon nun zurückkehrt in sein Heimatdekanat.

"Wie immer, nur anders"

Der Dekanatsjugendkonvent tagte unter Corona-Bedingungen zu „Pasta la vista – Fairkosten“

Viel Kreativität und Flexibilität war an diesen Tagen in der Evangelischen Jugend zu spüren: Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen musste der Leitende Kreis, bestehend aus Ehrenamtlichen aus den Kirchengemeinden, den geplanten Dekanatsjugendkonvent vier Tage vor Beginn komplett umstrukturieren. Doch die Anstrengung hat sich gelohnt und so konnte der Konvent am Samstag, den 17.10.2020 in zweierlei Formaten stattfinden:

"Jugend - Kirche - evangelisch - wie geht das zusammen?": Umfrage der Evangelischen Jugend

Auch Erwachsene sind gefragt! Es gibt Kinogutscheine zu gewinnen.

Bild des Benutzers Heiko Kuschel

Die Evangelische Jugend fragt in einer Online-Umfrage nach Ihrer/Eurer Meinung und Ihren Gedanken zur Jugendarbeit! Das schreibt die EJ dazu:

Nimm dir 5-10 Minuten Zeit, sag uns deine Meinung, Wünsche und Erfahrungen zur evang. Jugendarbeit und gewinne mit etwas Glück einen Kino-Gutschein!

Egal ob Stadtmensch oder Dorfkind, Konfi oder Jugendleiter_in, Eltern oder Freizeit-Teilnehmer_in, Gemeindemitglied oder Hauptberufliche_r – wir würden uns sehr über Deine/Ihre Teilnahme freuen!

JUGEND - KIRCHE - EVANGELISCH - WIE GEHT DAS ZUSAMMEN?

Zur Teilnahme klicken Sie bitte auf diesen Link: https://evhn.datacoll.net/ej-schweinfurt

Kühlschrank-Poesie

„herrlichkeiten
am morgen aufstehen
feststellen
es tut mir nichts weh
es gibt fließendes wasser
und das telefon funktioniert
im schrank ein laib brot und marmelade
ein fröhliches lied im radio
heute keine rechnung im briefkasten
vor meinem fenster ein gänseblümchen
sonne und luft gratis dazu

Alles auf einer Karte

Da liegt sie, diese kleine, unscheinbare Karte. Schon Anfang des Jahres, Mitte Januar, ist sie mir ins Auge gesprungen und irgendwie hatte ich den Eindruck, dass sie wichtig werden könnte. Mein erster Gedanke beim Lesen: „Was für eine tolle Aussage!“. Mein Zweiter: „Ob dieses Jahr wirklich so viele Herausforderung und Last bereit hält?! Ich hoffe ja nicht!“

Gottes Geist ist kein Couchpotato

Einführung von Maria Aderhold als Dekakanatsjugendreferentin

Bild des Benutzers Heiko Kuschel

In einem feierlichen und maßgeblich von Jugendlichen mitgestalteten Gottesdienst wurde Maria Aderhold als Dekanatsjugendreferentin in ihr neues Amt eingeführt.

Dekan Oliver Bruckmann betonte in seiner Einführungsansprache die Wichtigkeit von hauptberuflicher Arbeit in der Jugendarbeit. Er bezoge sich auf die These 71 von „Reformation Reloaded“, den Thesen der Evangelischen Jugend: „Wir fordern junge und moderne Hauptberufliche, die der Jugendarbeit neuen Schwung geben und durch ihre Symphatie junge Menschen anregen, sich in der Kirche einbringen.“ Maria Aderhold bringe durch ihre vorherige Tätigkeit im Evangelischen Bildungswerk auch schon gute und wichtige Kontakte mit, die sie sicher in ihrer neuen Aufgabe nutzen könne.

Frau Aderhold wurde für ihre neue Aufgabe gesegnet von der ersten Dekanatsjugendreferentin, Katharina v. Wedel, der LK-Vorsitzenden Lina Spiegel, der Kammer-Vorsitzenden Stefanie Mützel und von ihrem Mann Simon.

Seiten