Eine Ära geht zu Ende

Die langjährige 1. Vorsitzende und spätere Ehrenvorsitzende des Evangelischen Frauenbunds, Heike Gröner, ist verstorben. Eine Würdigung durch ihre Nachfolgerin, Clivia Haaf.

Heike Gröner bei ihrer Verabschiedung im Dezember 2019

Unsere menschlich sehr geschätzte Ehrenvorsitzende Heike Gröner ist leider nicht mehr unter uns.

Über 26 Jahre leitete Heike Gröner als 1. Vorsitzende erfolgreich die Geschicke des Evangelischen Frauenbundes e.V. in Schweinfurt. Viele prägende Eigenschaften von ihr und entsprechende Rahmenbedingungen begünstigten ihren rasanten gesellschaftlichen Aufstieg.  Dank ihrer Überzeugungskraft entwickelte sich der Verband zum größten seiner Art in Deutschland. Die Kombination aus Charisma, Einfühlungsvermögen, Humor, Hilfsbereitschaft, Ehrlichkeit, Hartnäckigkeit, Zielstrebigkeit und viel Fleiß zeichnete Heike Gröner charakterlich aus.

Ihr tiefer Glaube stärkte sie in ihrem selbstlosen Handeln unter dem Motto: „Gemeinsam Gutes tun“.

Als Stadträtin konnte sie ihre vielfältigen Beziehungen zum Wohle des Vereins einbringen. Sie war am Puls der Zeit.

Ihre unzähligen Kursangebote für alle Altersgruppen wurden in der Krummen Gasse, im Bürgertreff und im Garten der Begegnung gerne angenommen. Kultur und Reisen bereicherten das breite Angebot für Frauen. Und nicht zuletzt bleiben die außergewöhnlichen Festveranstaltungen in den 26 Jahren im Evangelischen Gemeindehaus allen Gästen und Mitwirkenden unvergessen.
Heike Gröner setzte sich intensiv für die Belange der zugezogenen Neubürger ein. Häufig organisierte sie für diese Familien geeignete Wohnungen und Bildungsmöglichkeiten. Für diesen selbstlosen Einsatz erhielt sie bis zu ihrem letzten Tag viel Dankbarkeit zurück.

Als Anerkennung für ihr ehrenamtliches soziales Engagement für die Gesellschaft wurde ihr 2012 das Bundesverdienstkreuz verliehen.

Sie hat für diesen Verein gelebt – bis zuletzt. In den Herzen derer, die sie kannten, lebt sie weiter. Wir danken ihr für all die Liebe, die sie uns geschenkt hat.

Clivia Haaf im Namen aller, die ihr verbunden waren.