Nachrichtenarchiv für Schweinfurt-St. Lukas

Aus der Presse: Schöpfer spielbarer Musik

Komponist und Kantor Gustav Gunsenheimer: 80 Jahre alt

Schweinfurt, 10. März 2014. Vor 55 Jahren hat Gustav Gunsenheimer seine erste Komposition veröffentlicht. Am heutigen Montag wird der Komponist, Chorleiter und Kantor der Lukaskirche am Hochfeld 80 Jahre alt. Was für auffällig viele betagte Musiker gilt, für Gunsenheimer gilt es auch: Er ist aktiv wie eh und je. Jährlich finden seine Konzertreihen „Musiktage am Hochfeld“ und „Musik um die Osterzeit“ in der Lukaskirche am Hochfeld statt.

"Talente für St. Lukas" setzen einen Punkt

Vom Punkt zum Ausrufezeichen und zum Doppelpunkt

Schweinfurt, St. Lukas, 1. Dez. 2013. So, nun steht also hinter der Aktion von St. Lukas ein Punkt. Das offizielle Ende ist mit dem Gottesdienst "Mache dich auf und werde Licht..." am 1. Advent erreicht worden. Viele Menschen haben mit zum Teil wirklich spannenden Aktionen ihre Talente eingebracht. Vom gemeinsamen Spiele-Abend über Fahrten mit der Rikscha oder Musizieren für St. Lukas in der Fußgängerzone...

Talentaktion

Kreatives Kapital für das Gemeindezentrum

Schweinfurt, St. Lukas. Am 21. Juli 2013 verteilt die Kirchengemeinde St. Lukas beim Gemeindefest „Bares“. Grundlage ist das biblische Gleichnis von den Talenten. So vertraut der Kirchenvorstand jedem Interessierten zehn Euro an. Die Teilnehmer bekommen den Auftrag, das anvertraute Geld gewinnbringend zu investieren. Gefragt sind vor allem kreative Ideen und Aktionen: Bereits geplant ist der Verkauf von selbstgebackenen Glückskeksen mit Bibelsprüchen; ein Kirchenvorsteher bietet gegen eine Spende Fahrten mit seiner Fahrradrikscha an.  

„Willkommen als Pfarrerin unserer Kirche“

Einführung von Angela Weigel in St. Lukas

Schweinfurt, 10. März 2013. Im Rahmen der diesjährigen Konfirmandenvorstellung in St. Lukas am Hochfeld fand die Einführung von Pfarrerin Angela Weigel statt. In ihrer Begrüßung betonte die dortige Gemeindepfarrerin Christiana von Rotenhan, es gebe an diesem Sonntag Laetare („Freuet euch“) sogar drei Gründe zur Freude: Zum einen würden die Konfimandinnen und Konfirmanden zeigen, was sie in ihrem Glauben bewege. Zum anderen werde der Gottesdienst durch die Schweinfurter Band Godspell musikalisch ausgestaltet.

40 Jahre St. Lukas

"Diese Kirchengemeinde war nie farblos."

 

 

  "Das Wort ward Fleisch und hat unter uns gezeltet" (Johannes 1,14)

 
          Der Kirchenraum von St. Lukas im Gegenlicht
 

 

Seiten