#NeustartKlima: ökumenische Andacht zur Bewahrung der Schöpfung am Klima-Aktionstag, 29.11.

um „fünf vor zwölf“ in St. Johannis Schweinfurt - Glockenläuten auch in anderen Gemeinden

Bild des Benutzers Heiko Kuschel

Evangelisch-Lutherisches Dekanat und Katholische Stadtkirche Schweinfurt laden anlässlich des weltweiten Klima-Aktionstags wieder ein zu einer ökumenischen Andacht zur Bewahrung der Schöpfung am Freitag, 29.11., um 11:55 in St. Johannis Schweinfurt. In mehreren Gemeinden des Dekanats werden deshalb um diese Uhrzeit die Kirchenglocken läuten, um zu dieser Andacht einzuladen und auf den Klimanotstand hinzuweisen.

Zum vierten Mal rufen die Jugendlichen von Fridays for Future weltweit dazu auf, für konsequentere Maßnahmen zur Abwendung der drohenden Klimakatastrophe auf die Straßen zu gehen. Unter dem Titel „NeustartKlima“ fordern sie mit ihrem Globalen Klimastreik einen Neubeginn in der verfahrenen und halbherzigen Klimapolitik.

Die Bewahrung der Schöpfung ist für die Kirchen schon seit Jahrzehnten ein zentrales Anliegen. Auch nach der biblischen Schöpfungserzählung hat Gott die Menschen beauftragt, die Erde zu „bebauen und bewahren“. Davon sind wir derzeit weit entfernt. Darum hat sich auch das Evangelisch-Lutherische Dekanat Schweinfurt bereits im März mit einer Erklärung hinter die Forderungen der Jugendlichen gestellt. (www.schweinfurt-evangelisch.de/churchforfuture)

Die Klimawissenschaftler weisen unmissverständlich darauf hin, dass die bisher geplanten Maßnahmen der Politik weltweit ebenso wie in Deutschland bei weitem nicht ausreichen werden, das 1,5-Grad-Ziel einzuhalten. Es ist eigentlich schon nicht mehr „fünf vor zwölf“, sondern bereits deutlich weiter fortgeschritten. Trotzdem lädt das Dekanat zusammen mit der Katholischen Stadtkirche um fünf vor zwölf ein zu einer Andacht in St. Johannis Schweinfurt ein. Wir wollen damit zeigen: Noch ist es nicht zu spät, das Ruder herumzureißen. Noch sind wirksame Maßnahmen möglich.

Gemeinsam wollen wir dafür beten, dass die bevorstehende Weltklimakonferenz zu einem Umdenken in der weltweiten Politik führt. Gemeinsam laden wir dazu ein, auch an der Demonstration teilzunehmen, die um 13:30 auf dem Schillerplatz beginnt.