Nachrichtenarchiv für Diakonisches Werk

Der Kissinger Diakonie drohte die Insolvenz

Kernproblem Katharinenstift – Diakonisches Werk Schweinfurt übernimmt die Einrichtungen der Kissinger

Bad Kissingen.  In wirtschaftlicher Schieflage befand sich das Diakonische Werk Bad Kissingen bereits seit einigen Jahren. Die gestiegenen Kosten eines Bauprojektes rund um das auf stark hängigem Gelände angesiedelte Pflegeheim Katharinenstift lasteten schwer auf der örtlichen Diakonie.

Stiftung half erneut aus großer Not

Schweinfurt. Die Stiftung "Schweinfurt hilft Scheinfurt" konnte 2010 vor allem dank der großen Spendenbereitschaft rund 20000 Euro für Menschen in Not bereitstellen. Wie sich bei der jüngsten Zusammenkunft von Kuratorium und Vorstand zeigte, dürfte dieses Ergebnis auch 2011 erreicht werden.

Inklusion: Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Schweinfurt. Wer realisiert schon, dass 10 Prozent der deutschen Bevölkerung eine so genannte (!) Behinderung – leiblich oder seelisch - haben! FORUM lebensArt, gemeinsames Projekt von Diakonie und Lebenshilfe Schweinfurt und Bad Kissingen, präsentiert sich bis zum 27. April 2011 – neben bereits gewürdigter Kunstausstellung  (s. unten) – mit diversen Veranstaltungen zum Thema „Inklusion“.

Stiftung schüttet 20 000 Euro aus: Schweinfurt hilft

Schweinfurt, 2.12.2010 (kör). Die Stiftung Schweinfurt hilft Schweinfurt hat in den ersten zehn Monaten des Jahres gut 16 000 Euro für notleidende Menschen in der Stadt und im Landkreis ausgeschüttet. Bis zum Jahresende wird diese Summe auf rund 20 000 Euro ansteigen. Darüber haben sich Kuratorium und Vorstand der Stiftung bei einer gemeinsamen Sitzung unter der Leitung der Kuratoriumsvorsitzenden Christiane Michal-Zaiser verständigt. Für das nächste Jahr sind Einnahmen und Ausgaben in derselben Größenordnung geplant. [...]

Jahresbericht und Mitgliederversammlung 2009 der Diakonie Schweinfurt

Schweinfurter Wohlfahrtsverband legt Zahlen vor

Schweinfurt. Dass soziale Arbeit dringend gebraucht wird und ein gemeinnütziger Wohlfahrtsverband viel zu tun hat in diesen Zeiten, zeigt der Jahresbericht der Diakonie im Dekanat Schweinfurt deutlich. Seit 1998 ist der Umsatz jährlich durchschnittlich um 10% angestiegen. Ein klares Zeichen dafür, dass mehr Menschen Hilfe, Rat und Pflege benötigen und diese Hilfe umfangreicher geworden ist.

Seiten